Kriegsetat 44

schwere Panzerkompanie "Tiger" (fG)

K.St.N.1176 (fG) (1.11.1944)

Offiziere Unteroffiziere Mannschaften Beamte

a) Gruppe Führer

K      
  Kompanieführer (zugl.Kommandant), 1x Pistole      
O    
  Hauptfeldwebel, 1x Pistole Waffenunteroffizier (Wffm.), 1x Pistole    
G
  Kommandant, 1x Pistole Richtschützen Kraftwagenfahrer für gp.Kw., 2x Pistole Funker, 1x Pistole
M
  Funker, 1x Pistole Ladeschützen, 2x Pistole Melder Kradmelder (Kettenkrad), 2x Karabiner
M
  Kraftwagenfahrer für Pkw., 2x Karabiner leichter Pkw., gl. (4 sitzig) leichter Pkw., gl. (4 sitzig) Kettenkrad (Sd.Kfz.2)
 
  Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181) Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181)
oder
 
  Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 43 (L/71)) (Sd.Kfz.182), 1x MPi., 2x l.M.G. Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 43 (L/71)) (Sd.Kfz.182), 1x MPi., 2x l.M.G.
Summe: 1 Offizier, 8 Unteroffiziere, 8 Mannschaften, 5 Karabiner, 10 Pistolen, 2 MPi., 4 l.M.G., 2 8,8cm KwK, 2 Kettenkrad, 2 Kfz., 2 gp.Kw.

b) 1.Zug

Z      
  Zugführer (zugl.Kommandant), 1x Pistole      
G
  Kommandanten (1 zugl.stellv. Zugführer), 3x Pistole Richtschützen Sprechfunker, 1x Pistole Kraftwagenfahrer für gp.Kw., 4x Pistole
M  
  Richtschütze Sprechfunker, 3x Pistole Ladeschützen, 4x Pistole  
 
  Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181) Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181)
 
  Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181) Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 36 (L/56) (Sd.Kfz.181)
oder 4x Panzerkampfwagen "Tiger" (8,8cm 43 (L/71)) (Sd.Kfz.182), 1x MPi., 2x l.M.G.
Summe: 1 Offizier, 11 Unteroffiziere, 8 Mannschaften, 16 Pistolen, 4 MPi., 8 l.M.G., 4 8,8cm KwK, 4 gp.Kw.

c) 2.Zug wie 1.

d) 3.Zug wie 1.

e) Wechselbesatzung

G  
  Kommandanten, 2x Pistole Kraftwagenfahrer für gp.Kw., 2x Pistole  
M
  Richtschützen, 2x Pistole Sprechfunker, 2x Pistole Ladeschützen, 2x Pistole
Summe: 4 Unteroffiziere, 6 Mannschaften, 10 Pistolen

Zusammenstellung

  Offiziere Uffz. Mannsch. Karabiner Pistolen (MPi) l.M.G. 8,8 KwK Kettenkrad Kfz. gp.Kw.
Gr.Führer 1 8 8 5 10 (2) 4 2 2 2 2
1.Zug 1 11 8   20 (5) 10 4     4
2.Zug 1 11 8   20 (5) 10 4     4
3.Zug 1 11 8   20 (5) 10 4     4
Wechsel- besatzung   4 6   10          

Gesamt

4 54 45 5 68 (14) 28 14 2 2 14

Anmerkungen:

1) 4 Köpfe sind als Hi.Kr.Trg.zu bestimmen

2) Von den Stellengruppen "G" sind 3 Oberfeldwebelstellen und 12 Feldwebelstellen (davon 4 Kw.Fahr.für gp.Kw. (je Zug und Gruppe Führer = 1)

3) Die Einheit bildet einen Gasspürtrupp, bestehend aus 1 Führer und 3 Mann und einen Truppenentgiftungstrupp, bestehend aus  1 Führer und 6 Mann (darunter soweit vorhanden 1 Sanitätsdienstgrad oder Krankenträger) Siehe H.Dv.395/1 Anlage 11.

4) 1 Unteroffizier ist als Gasschutzunteroffizier einzuteilen

5) Wenn Kettenkräder nicht lieferbar, sind Kräder mit Seitenwagen oder le.Pkw.gl. (4 sitzig) zuständig.

6) Richtschützen sind auf die Bord-MPi. angewiesen.

7.) Die Wechselbesatzung ist als Beifahrer in der Versorg.Kp. bei der Betriebsstoff- bzw. Mun.-Staffel zu verwenden.

HOME            KStN-MAIN        Panzertruppen